RUSSLAND, UKRAINE UND DER WESTEN - DER KONFLIKT: POLITISCHE HINTERGRÜNDE UND AUSWEGE

Seit Beginn des Jahres schaut die Welt mit Sorge auf die Ukraine. In wenigen Wochen wurden dort Fakten geschaffen: In Kiew ist eine neue Regierung an der Macht, die staatliche Zugehörigkeit der Krim ist umstritten und im Osten der Ukraine rufen prorussische Kräfte unabhängige Republiken aus. Die Ukraine versinkt immer tiefer in der Krise. Dabei ist die Rolle Russlands unklar, die Position des Westens nicht eindeutig. Wie konnte es zu diesem Konflikt kommen? Welche Rolle spielen dabei die Geschichte und Kultur Russlands und der Ukraine? Welche Auswege aus der Krise gibt es noch? Kann eine militärische Auseinandersetzung verhindert werden?

Die Juso-Hochschulgruppe Karlsruhe und das ZAK | Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale laden euch ein, diese Fragen am 30. April 2014 ab 19:00 Uhr im Festsaal des Studentenhauses mit Dr. h. c. Gernot Erler zu diskutieren. Der SPD-Bundestagsabgeordnete ist seit 2013 Russland-Koordinator der Bundesregierung. In seinem Vortrag wird er die aktuelle Lage in der Ukraine bewerten und Auswege aus der Krise skizzieren. In der anschließenden Publikumsdiskussion freuen wir uns auf eine lebhafte Debatte mit Ihnen. Berichte von Betroffenen der Krise werden die Diskussion bereichern.

Grußwort: Jens Görisch, Geschäftsführer des ZAK | Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale am KIT

Moderation: Niklas Horstmann, Landeskoordinator der Juso-Hochschulgruppen Baden-Württemberg

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Du ein menschlicher Benutzer bist und automatisiertem Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.