Auf Kommentar antworten

JUSO-HSG SAGT DANKE! - MIT FÜNF SITZEN IM STUDIERENDENPARLAMENT VERTRETEN

Die Juso-Hochschulgruppe möchte sich bei allen Studierenden am Karlsruher Institut für Technologie bedanken, die mit ihren Stimmen die Juso-HSG zur zweitstärksten Fraktion mit nunmehr fünf Sitzen im Studierendenparlament gemacht haben.

Nach einem engagierten Wahlkampf, bei dem die Juso Hochschulgruppe für Themen, wie einer besseren Hochschulfinanzierung, dem Erhalt der Qualitätssicherungsmittel, der friedlichen Forschung am KIT sowie bezahlbaren Wohnraum geworben hatte, standen auch Aktionen wie etwa zum „Grünen Campus", bei der auf dem Forum Tüten mit Grassamen verteilt wurden und einer Foto-Aktion, bei der Sitzplätze in der Universitätsbibliothek früh morgens mit einem Handtuch belegt wurden, um auf fehlenden Lernraum aufmerksam zu machen, auf der Tagesordnung.

Bei einer zu den vergangenen Jahren eher mäßigen Wahlbeteiligung von 17,7% und dem Verlust eines Sitzes im Studierendenparlament, zeigt sich Timona Ghosh, Sprecherin der Juso-HSG, dennoch zufrieden: „Dass wir zweitstärkste Fraktion mit 5 Sitzen und einem Stimmenanteil von 17% im Studierendenparlament geworden sind, zeigt dass wir mit unseren Themen und der Arbeit des vergangenen Jahres bei den Studierenden angekommen sind und auch weiterhin ankommen. Gerade vor dem Hintergrund, dass die Fachschaftler im Parlament der Studierenden (FiPS) mit nunmehr 7 Sitzen vertreten sind und damit auch zu rechnen war, wir als Juso-HSG aber 2 Sitze mehr als der RCDS haben, macht uns zufrieden."
Dennoch gilt es nun, den Wahlkampf genau zu analysieren um auch für die Zukunft als Juso-HSG gut aufgestellt zu sein.

„In der kommenden Legislaturperiode werden wir uns, wie auch die Jahre zuvor, für die von uns anvisierten Inhalte im Studierendenparlament stark machen. So möchten wir das von den Wählern entgegenkommende Vertrauen in unsere Arbeit zurückzahlen. Wir stehen für eine studentische, demokratische und solidarische Hochschulpolitik ein und werden auch weiterhin unmittelbarer Ansprechpartner für alle Studierenden am KIT sein", so Ghosh weiter. Alle Ergebnisse zu den Wahlen zum Studierendenparlament und den Fachschaftsvorständen findet ihr auf den Seiten des Wahlausschusses

Wahlausschusses

Antworten

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Du ein menschlicher Benutzer bist und automatisiertem Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.